Das QuartettMusik, Gesang, Big Band, Gala in RLP, Hessen, Saarland

SABIENE JAHN
Leadvocals, Percussion, Backing Vocals, Presentation

Sabiene Jahn ist die unverwechselbare Stimme des Nobel Quartetts. Mit 8 Jahren erlernte sie Violine und Akkordeon am Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ in Halle und absolvierte eine 6jährige klassische Gesangsausbildung bei der Leipziger Gesangslehrerin Patzak. Mit 15 Jahren arbeitete sie bereits auf großen nationalen Bühnen und sang für eine professionelle Bigband neben Abitur und späterem Studium, Galas für zahlreiche Konzert- und Gastspieldirektionen. Eigenkompositionen der Band brachten mit ihr, als eine der jüngsten Sängerinnen des Landes, Bestplatzierungen in den Hitparaden des Berliner - und Mitteldeutschen Rundfunks. Eine Reihe von Produktionen für Rundfunk und Fernsehen sowie Engagements in unterschiedlich ausgerichteten Liveformationen folgten. Mit der Rockformation pagemakerz, einer erfolgreichen Journalistenband, supportete sie 10 Jahre unter anderem für Künstler wie Wolfgang Niedecken (BAP), die Schürzenjäger, Guildo Horn, Modern Talking, Nena, Scorpions oder Jethro Tull. Mit ihrem musikalischen Partner Mario Meister entwickelt sie für unterschiedliche Musikformationen, Agenturen, Veranstalter und Städte in Rheinland-Pfalz und Hessen eine Reihe von erfolgreichen Rock-, Kindershow- und Varietékonzepten. Sabiene Jahn besticht durch Authentizität, Charisma und Leidenschaft. Sie lebt in ihren Songs entweder smoothig-sanft, als auch kraftvoll-röhrend die gesamte Bandbreite der Musik mit eigenständigen Interpretationen. Sabiene Jahn liebt die Bühne und die stilvollen Wechselwirkungen mit dem Publikum, bei ihr spürt das Publikum unbändige Kraft und Lebensfreude.

MARIO MEISTER
Drums, Percussion, Drum Programming

Mario Meister erlernte sein Instrument Schlagzeug als Neunjähriger bei mehreren Privatlehrern. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er unterschiedliche Künstler national und international auf ihren Tourneen, arbeitet darüberhinaus als unabhängiger Schlagzeuger (Independent) in einer Vielzahl von Pop-, Soul-, Country- oder Rockformationen und begleitet internationale Tanzturniere. Für das erfolgreiche Musical „Hall of Fame“ arbeitete er einige Jahre in Festbesetzung in den Niederlanden. Seit einigen Jahren ist er in einer Reihe von Orchestern in den Karnevalshochburgen Mainz, Düsseldorf, Köln, im Saarland, dem Odenwald oder der Schweiz erfolgreich tätig. Für eine Reihe von Künstlern arbeitet er im Studio und wird insbesondere für seine präzise und kreative Leistung bei der Umsetzung geschätzt. Das Nobel Quartett begleitet er seit seiner Gründung, leitet es musikalisch, arrangiert und konzipiert die Dramaturgie der jeweiligen Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalter. Jeder Abend wird musikalisch neu inszeniert, da das Ensemble einhundert Prozent kundenorientiert arbeitet. Individuelle Arrangements tragen seine Handschrift. „Weniger ist oft mehr“ ist sein Prinzip, das insbesondere von der Fachwelt honoriert wird. Beim Nobel Quartett nutzt Mario Meister die Roland-E-Drum-Technik. Seit 2007 ist er Endorser für die Marken Mapex, Sabian, Remo und Vic Firth.

RALF SCHÄFER
Keyboard, Handbass, Gesang, Backing Vocals

Ein musikalischer Allrounder ist der Pianist des Nobel Quartetts. Ralf Schäfer ist sowohl in der klassischen Musik zu Hause, als auch in den unterhaltenden und konzertanten Genres Blues, Chanson, Pop und Jazz sowie im traditionellen, wie auch alternativen Karneval. Mit 6 Jahren begann er seine klassische Klavierausbildung bei unterschiedlichen Privatdozenten, unter anderem bei Karin-Merten Büttner. Parallel studierte Ralf Schäfer Jazzpiano und Theorie an der Musikhochschule Köln bei Hinrich Franck und an der Offenen Jazzhausschule bis zu experimenteller Musik beim Dozenten, Arrangeur und Komponisten Barry Roshto in Bonn. Über 25 Jahre ist Ralf Schäfer als Hausmusiker solistisch oder mit unterschiedlichen Bandbesetzungen im bundesweit bekannten Liveclub Café Hahn Koblenz tätig. Er begleitet seit über 10 Jahren nationale und internationale Künstler im Café-Hahn-Varieté und arbeitet eng mit dem Regisseur Karl-Heinz Helmschrot zusammen. In der Veranstaltungsreihe „Blaue Bütt“ (alternativer Karneval), begleitete Ralf Schäfer eine Vielzahl von Künstlern, wie unter anderem Emmi & Willnowsky, Elektroman Roberto Capitoni, Art of Mouth (Beatboxing) oder Carl-Einar Haeckner (Comedian aus Schweden). Für das Nobel Quartett nutzt er unter anderem sein herausragendes Talent, parallel Handbass spielen zu können, das nur noch wenige Pianisten und Keyboarder beherrschen. Darüber hinaus singt und arrangiert er für das Nobel Quartett Jazz- und Popmusik.

ULRICH NONN
Saxophon, Flute, Percussion

Ulrich Nonn studierte Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule in Köln. Bei seinem „musikalischen Ziehvater“ Günter Noris arbeitete er 24 Jahre als Saxofonist und begleitete in der Günter-Noris-Bigband unter anderem Entertainer, wie Deborah Sasson, Toni Christie, Catharina Valente, Ray Charles, Udo Jürgens, Harald Juhnke oder Ingrid Steeger („Wie wär‘s heut‘ mit Revue“). Er spielte für die unterschiedlichsten CD-Produktionen, unter anderem die „Tanzplatte des Jahres“ für den Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband/ ADTV sowie Fernsehproduktionen (ZDF-Fernsehgarten) und absolvierte eine Reihe von Tourneen in den USA, der Schweiz und in Dänemark. Heute arbeitet er, neben seiner Tätigkeit als freiberuflicher Musiker, als Dozent an der Musikschule Vulkaneifel in Daun und leitet darüber hinaus die Bigband des „Geschwister- Scholl-Gymnasiums“. Wer den Saxofonisten und Flötisten Ulrich Nonn erlebt, begreift die Schönheit und den Spirit zu Musizieren von seiner leidenschaftlichsten Seite. Bei Ulrich Nonn ist feines Gespür für den Moment, enorme Spielfreude und meisterliche Umsetzung in den unterschiedlichsten Nuancen spürbar.

Das Nobel Quartett wird seit vielen Jahren auch von diesen herausragenden Musikern begleitet: Saxofonist Lothar van Staa (Anna-Maria Kaufmann, Christopher Cross), Saxofonist George Mayr (Günter Noris-Band, Bundeswehr-Bigband, Hazi Osterwald, Monty Bürkle), Saxofonist Stefan Geiger, Saxofonist Jan Beiling (Tigerpalast Varietè), Saxofonist Dirko Juchem (Rolf Zukowski, Thomas-Anders-Bigband), Saxofonist Heiner Schmitz (RTL-Bigband), Saxofonist Reto Mandelkow (Menino, Lecker Nudelsalat), Saxofonist Gianni Bello und Gesangssolist Joyello Sabatelli (Viventy), Saxofonist Peter Sagorna, (Heino), Saxofonist Carsten Scheunemann (All Star Band), Saxofonist Rolf Becker (Heino), Swing- und Gypsygitarrist Lulo Reinhardt, Winfried Schult (Piano), Harald Becher (Bass) oder Violinist Daniel Weltlinger (Lulo Reinhardt Project).

Dinnermusik, Loungemusik, Tanzmusik, Disco, Partymusik

BOOKING
PRESSEKONTAKT

TEL.:0170 - 23 55 230
FAX:0261 - 28 75 6116
E-MAIL:info@nobel-quartett.de

WEITER

HOCHZEITS-SPECIAL

So sagen Sie am schönsten „Ja!“
Erfahren Sie mehr darüber.
WEITER

SERVICE

Professionelle Partner bieten mehr als Musik. Erfahren Sie mehr.
WEITER

NOBEL QUARTETT @ FacebookxinglinkedInyoutube

Gerne organisiert das Nobel Quartett auf Anfrage einen Besuch bei einer nicht- öffentlichen Veranstaltung in Ihrer Nähe. Anfrage

Tanzmusik Musik Trauung Schloss Feier Latein Amerikanisch Tanzen Verband DJ Hochzeit Koblenz Bonn Trier Siegen Leipzig Hochzeit Bayern Rheinland-Pfalz Nordrhein Westfalen Ballroom Ball Hamburg Germany Audi Empfang Eröffnung Englisch Jazz Neujahrsempfang Kongressband Ballmusik Hintergrund Musik smooth Show